Rückblick auf das Firmlingswochenende vom 19.11 bis 21.11

Am letzten Freitag war es wieder einmal soweit für 30 Firmlinge dieses Jahres und Jugendliche von Schwester Maria Regis aus Velburg herzlich in Empfang genommen zu werden. Nachdem die Zimmer bezogen waren und nach einer ersten Stärkung ging es los mit Spielen und einem Hausspiel um alle Ecken und Winkel des Hauses zu erkunden. Nach einer abendlichen Besinnung gingen wir dann auch schon ins Bett, mit vielen Erwartungen, was der Samstag wohl so zu bieten hätte.


Der Begann auch schon früh und für manche vielleicht so, wie der letzte Tag aufgehört hatte: mit Träumen. Träume waren das große Thema dieses Firmlingswochenendes und so ging es dann auch Thematisch mit Gedanken zum Träumen und einer Traumreise weiter. Vor dem Mittagessen durfte dann noch jeder sein eigenes, persönliches Traumland malen und verzieren.


Nach der Mittagspause schauten wir in die Bibel, welche Personen da so manches geträumt hatten und in jede der drei Gruppen sollte ein kleines Rollenspiel oder einen Film zu einer Bibelstelle gemacht werden. Hier von unsere Seite aus ein großes Lob an alle, für die großartigen Ideen. Die Filme sind wirklich super geworden :-) Nicht zu vergessen am Samstag natürlich unser Gottesdienst, zu dem Kaplan Benini angereist ist und die Filmnacht.



Am Sonntagmorgen bastelten wir dann noch passend zum Thema „Traumfänger“ mit denen ab sofort alle bösen Träume ausgefiltert werden. Nach teils hektischem Aufräumen, war dann unser gemeinsames Wochenende leider auch schon wieder  vorbei. Wir hoffen allen Teilnehmern hat es genauso viel Spaß gemacht wie uns und wir freuen uns jetzt schon wieder auf nächstes Jahr,






Eure Gruppenleiter