Auszeichnung zum 10. Geburtstag

Beim Galaabend zum 75-jährigen Bestehen des Bischöflichen Jugendamtes Eichstätt wurde der Jugendgottesdienst in unserer Pfarrei mit einer Urkunde von der Jugendstiftung Eichstätt ausgezeichnet.


Eine Delegation von 9 Gruppenleitern aus Postbauer-Heng kam am 24.11.2012 nach Eichstätt um dort am Festakt des Bischöflichen Jugendamtes teilzunehmen.

Die Abordnung aus unserer Pfarrei war zu der Veranstaltung eingeladen worden, weil an diesem Abend auch erstmals der Bischof-Alois-Brems-Preis vergeben werden sollte.
Die Pfarrjugend Postbauer-Heng hatte sich im Frühjahr mit einer aufwändig gestalteten Bewerbungsmappe um diesen Preis der Jugendstiftung beworben.

Unser monatlicher Freitagabend-Jugendgottesdienst wurde dann letztendlich mit einer Urkunde, die von Domkapitular Alfred Rottler überreicht wurde, zu seinem 10. Geburtstag ausgezeichnet.
Die Jugendstiftung Eichstätt möchte damit das jahrelange Engagement in unserem Jugodi zum 10-jährigen Juibläum würdigen. 


Den Alois-Brems-Preis erhielt die Dekanatsjugend Herrieden für das Projekt "Dekanatsjugendkreuz – Hier steckt Leben drin" - herzliche Glückwünsche aus Postbauer-Heng!

Unsere Gruppenleiter lernten bei der Veranstaltung das Bischöfliche Jugendamt kennen und konnten auch einige Worte mit unserem Bischof Gregor Maria Hanke wechseln - der übrigens die Jugendarbeit in unserer Diözese sehr lobte.

Weitere Informationen gibt es hier.