72 Stunden - der Countdown läuft

Nur noch wenige Tage dann geht es los! Am Donnerstag, den 13.06.2013 um 17:07 Uhr ist es endlich soweit und das wohl am Besten gehütete Geheimnis aus Postbauer-Heng dieser Tage wird zu unserer Aufgabe für die nächsten 72 Stunden und sollte von uns gelöst werden.


Dann werden wir auch wieder kräftig twittern - siehe in der Spalte rechts.
 


Um was es bei dieser Aktion geht, erfahrt ihr in diesem Video:




Aus unserer Pfarrei haben sich 32 Gruppenleiter angemeldet und wollen mitmachen an der größten Sozialaktion Deutschlands. Ihre Aufgabe bleibt dabei bis zum Aktionsstart streng geheim - bisher wissen nur die Gemeindereferentin Frau Seitz und einige Helfer Bescheid.

Aber eines ist sicher: Ohne die Hilfe der Bevölkerung und Betriebe können wir unsere Aufgabe nicht schaffen, daher bitten wir bereits jetzt um Ihre Unterstützung!

Hier noch der Artikel aus dem aktuellen Mitteilungssblatt der Marktgemeinde von Gemeindereferentin Frau Seitz:

"Die Spannung steigt von Tag zu Tag: Mittlerweile sind es 32 Ju-
gendliche der Pfarrei St. Elisabeth, die sich vom 13.-16. Juni an der
72-Stunden-Aktion des BDKJ beteiligen werden. Weiterhin weiß
keiner der Teilnehmer, welchen Arbeitsauftrag genau sie erhalten
werden. Alle bisherigen Mitwisser wurden zu größter Geheimhal-
tung verpfl ichtet. Nur eines ist durchgesickert: es hat sich promi-
nenter Besuch aus der Landespolitik angekündigt.
Der Startschuss für das soziale Projekt, das auf jeden Fall inner-
halb der Marktgemeinde Postbauer-Heng durchgeführt wird, fällt
am 13. Juni um 17.07 Uhr.
Wenn Ihnen also ab dem 14. Juni junge Menschen in einheitlichen
T-Shirts über den Weg laufen, öffnen sie ihre Herzen weit. Mit
Spendengeldern
Arbeitsmaterial
Unterstützung in Form von Essen und Getränken
können dann auch Sie einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass es
die Jugendlichen schaffen innerhalb von 72 Stunden ihre soziale
Aufgabe zu erfüllen.
Vielleicht haben wir Sie inzwischen auch schon neugierig ge-
macht? Fortsetzung folgt über die Tagespresse.
Nähere Informationen zur 72-Stunden-Aktion finden Sie unter
www.72stunden.de
(...)
Renate Seitz, Gemeindereferentin