Zeltlagertagebuch Tag 2

Liebes Tagebuch,

nach einer aufregenden Nacht können wir mit Stolz verkünden, dass wir, die Schule Hogwarts, bei der Quidditchweltmeisterschaft die „German Muggels“ im Quidditch auf dramatische Art und Weise mit 6:5 geschlagen haben. Vielen Dank auf diesem Wege noch einmal an den unparteiischen Schiedsrichter und seine Linienrichter, die sich ausschließlich aus unseren Reihen rekrutierten.
Nach unserer wohlverdienten Siegesfeier beendeten wir unseren ersten aufregenden Tag und zogen uns in unsere Schlafgemächer zurück.
Am nächsten Tag, früh um acht Uhr, war es für uns an der Zeit aufzustehen und den beliebten Morgensport furchtlos entgegenzutreten. Anschließend stärkten wir einem hervorragendem Frühstück.
Es war an der Zeit für unsere ersten Unterrichtseinheiten, in denen wir elementare Dinge lernten, wie z.B. Besen zu binden, Zauberstäbe zu bauen und selbstverständlich die hervorragenden Bertie Botts Bohnen zuzubereiten.
Doch dann kam die Schocknachricht des Tages: „Professor Dumbledore, Professor Dumbledore, wir sind von Todessern umzingelt!“
Daraufhin war umgehendes Handeln gefragt. Den einzelnen Häusern und den Gaststudenten wurde sofort bewusst, dass sie ihre Differenzen über Bord werfen müssen um den unvermeidbaren Kampf gegen Du-weißt-schon-wen zu ihren Gunsten zu entscheiden.
Am späten Nachmittag feierten wir gemeinsam mit Herrn Pfarrer Dosseh einen Gottesdienst und erfreuten uns danach an einer erfrischenden Poolparty.

 Mal sehen was der Tag noch bringt!

Avada Kedavra


Eure Slytherins