Jugendnacht "Road to WISDOM"



„Wer andern eine Grube gräbt…“
„Den Seinen gibts der Herr im Schlaf…“
„Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sichs Wetter oder bleibt, wies ist“

Woher kommen eigentlich die solche Sprichwörter, Weisheiten oder Redewendungen, die wir im Alltag verwenden? Viele davon haben ihren Ursprung in der Bibel, manche aber auch nicht. Zumindest eine der Redewendungen oben stammt aus dem „Buch der Sprichwörter“,aus dem Alten Testament. 

Wir laden Jugendliche ab der 6. Klasse ein, zu einer spannenden, aber auch lustigen Reise durch dieses Buch auf der Suche nach alten und neuen Weisheiten bei unserer Jugendnacht 2017:

Road to WISDOM

Es wird wieder ein abwechslungsreiches Programm geben – neben einem Rätsel, einem Kreativteil und Workshops steht auch eine Nachtwanderung mit auf dem Programm. Und natürlich gibt es eine lange Filmnacht. Wir beginnen mit einem gemeinsamen Abendessen am Freitagabend, 12.05.2017 und beenden die Aktion am Samstagmorgen, 13.05.2017 mit einem gemütlichen Frühstück.

Wer dabei sein möchte findet das Anmeldeformular HIER zum Download bereitstehen.  Die Anmeldung kann im Pfarrbüro in Postbauer-Heng, Pyrbaum und Seligenporten abgegeben werden!

Anmeldeschluss ist der 07.05.2017!

Mission: Titelverteidigung



Beim Ministrantenfußballturnier im letzten Jahr konnten wir den Heimvorteil ausnutzen und den Pokal in unsere Pfarrei holen. Ganz klar, welches Ziel daher in diesem Jahr ansteht: Die Titelverteidigung beim Turnier in Pyrbaum.


Dazu brauchen wir natürlich alle Minis: Als Spieler und als Fans am Sportplatz in Pyrbaum.

Am 27.05.2017 werden die Minis aus Seligenporten, Pyrbaum, Pavelsbach und Postbauer-Heng den Titel unter sich ausspielen.


Alle Minis bis 15 Jahre sind herzlich eingeladen mitzuspielen - wir brauchen euch! Alle anderen Minis und Interessierte laden wir herzlich zu dem Turnier ein, um unsere Mannschaft anzufeuern! Alle Informationen sind auf dem Anmeldeformular zu finden, das HIER zum Download bereit steht.

Frohe Ostern!





WIR WÜNSCHEN EIN FROHES UND GESEGNETES OSTERFEST!









Aus dem Evangelium nach Lukas:

Am ersten Tag der Woche gingen die Frauen mit den wohlriechenden Salben, die sie zubereitet hatten, in aller Frühe zum Grab. Da sahen sie, dass der Stein vom Grab weggewälzt war; sie gingen hinein, aber den Leichnam Jesu, des Herrn, fanden sie nicht. Während sie ratlos dastanden, traten zwei Männer in leuchtenden Gewändern zu ihnen. Die Frauen erschraken und blickten zu Boden.
Die Männer aber sagten zu ihnen:
Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, sondern er ist auferstanden.
Erinnert euch an das, was er euch gesagt hat, als er noch in Galiläa war: Der Menschensohn muss den Sündern ausgeliefert und gekreuzigt werden und am dritten Tag auferstehen. Da erinnerten sie sich an seine Worte. Und sie kehrten vom Grab in die Stadt zurück und berichteten alles den Elf und den anderen Jüngern. Es waren Maria Magdalene, Johanna und Maria, die Mutter des Jakobus; auch die übrigen Frauen, die bei ihnen waren, erzählten es den Aposteln.
Doch die Apostel hielten das alles für Geschwätz und glaubten ihnen nicht. Petrus aber stand auf und lief zum Grab. Er beugte sich vor, sah aber nur die Leinenbinden dort liegen. Dann ging er nach Hause, voll Verwunderung über das, was geschehen war.

Rosenverkauf

Im Anschluss an die Feier der Osternacht am 15.04.2017 um 20:15 Uhr bietet die Pfarrjugend ROSEN in vielen Farben zum Kauf an. Unsere Freude über die Auferstehung Jesu spiegelt sich in den farbenprächtigen Blumen wider, die wir dann verschenken oder nach Hause tragen können.

Für eine Rose erbeten wir 2,50 €, drei Rosen bieten wir für 7,00 € an, gerne dürfen Sie auch mehr spenden.


Der Erlös der Verkaufsaktion kommen der "Coroata-Stiftung - Hilfe für Nordostbrasilien" zugute. 


Die Stiftung unterstützt die kirchliche Arbeit in der Diözese Coroatá im Nordosten Brasiliens und setzt sich dort für unabhängige Medien und die Sicherstellung von Erziehung und Bildung ein und sichert das Existenzminimum vieler Familien.

Die Rosen stammen aus fairem Handel, so werden auch die Produzenten unterstützt.

Nach der Feier der Osternacht findet auch eine Agape im Pfarrheim statt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind herzlich dazu eingeladen.

Ostergottesdienste

Wir laden auch alle Kinder und Jugendlichen zur Mitfeier der Gottesdienste zu Ostern in unserer Pfarrei ein.

Die Termine in der Kirche St. Elisabeth hierfür sind:

Gründonnerstag, 13.04.2017 um 19:00 Uhr:
Feier des letzten Abendmahles unseres Herrn
anschl. Ölbergandacht u. eucharistische Anbetung

Karfreitag, 14.04.2017 um 15:00 Uhr:
Feier des Leidens und Sterbens unseres Herrn
Jesus Christus

Karsamstag, 15.04.2017 um 20:15 Uhr:
Osterfeuer und Feier der Osternacht mit Speisenweihe, anschl. Osteragape im Pfarrheim

Ostersonntag, 16.04.2017 um 10:00 Uhr:
Festgottesdienst zum Ostersonntag

Ostermontag, 17.04.2017 um 10:00 Uhr:
Pfarrgottesdienst


Alle weiteren Termine sind in der Gottesdienstordnung aufgeführt.

Ministrantenprobe am Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag jeweils um 11:00 Uhr.