Wir fahren zum Mini-Tag nach Eichstätt!

Ministrantinnen und Ministranten aus unserem Pastoralraum sind herzlich zu einer ganz besonderen Veranstaltung eingeladen:

Der Begegnungstag für Minis in der Diözese Eichstätt im Rahmen der Willibaldswoche am Samstag, 8. Juli 2017! 

Wir werden zusammen mit den Minis aus Pyrbaum und Seligenporten mit dem Bus dorthin fahren und viel erleben!

Auf dem Programm stehen unter anderem ein Treffen und ein Gottesdienst mit Bischof Gregor Maria Hanke, ein Stadtspiel mit WhatsApp und eine Party mit der Band „Kleinkunst“. Auch ein drei Meter hohes Weihrauchfass kommt zum Einsatz. Das genaue Programm des Tages findest du auf der Website unserer Diözese und im offiziellen Flyer  sowie unter www.jugend-bistum-eichstaett.de.

Es wäre toll, wenn wir mit vielen Minis bei dem Mini-Tag in Eichstätt vertreten sind und hunderte Minis aus dem ganzen Bistum kennenlernen. Und die Busfahrt wird sicher auch ein Spaß!

Wer mitkommen möchte, meldet sich bitte mit dem Formular an, dass HIER zum Download bereitsteht. Anmeldeschluss ist bereits der 31.05.2017!

Ergänzung: Wenn der Link zum Anmeldeformular aus technischen Gründen zeitweise nicht funktioniert, kann dieses unter ministranten (a) pfarrjugend-ph.de angefordert werden. 

Gruppenleiterwochenende in Dietkirchen

Von 19.05. bis 21.05.2017 waren wieder einige Gruppenleiter aus unserer Pfarrei auf einem Besinnungswochenende im Jugendhaus in Dietkirchen.

Das Wochenende nutzen wir stets um ausführlich zu diskutieren, wie wir die Zukunft gestalten möchten und was verbessert werden soll.

Weiterhin wollen wir auch neue Methoden und Spiele kennenlernen.
Diesmal hatte unsere Gemeindereferentin Renate Seitz zwei Live Escape Games vorbereitet.

Kurz gesagt bedeutet das: Elf Leute in einem Raum, kein Wein mehr bei einer Hochzeitsfeier, viele Hinweise und Zahlenschlösser und genau eine Stunde Zeit, das Problem zu lösen! Wir waren so begeistert, dass wir ein solches Spiel demnächst auch einmal in Postbauer-Heng anbieten wollen.

Natürlich kam auf dem Wochenende die Gemeinschaft auch nicht zu kurz und so statteten wir auch den Gruppenleitern die zur gleichen Zeit bei der Gruppenleiterschulung waren einen kurzen Besuch ab.